Orientalische Kürbis-Walnuss-Suppe

Kürbissuppe gehört zum Herbst und Winter wie Tee und Kerzen.
Diese leckere vegane Kürbissuppe schmeckt ganz besonders, denn sie ist fruchtig und orientalisch. In diesem Jahr haben wir unser eigenes Gemüse auf einem Acker angebaut. Dieser hat uns unter anderem 16 Kürbisse beschert. Die Suppe geht schnell und ist durch den Hokkaidokürbis, dessen Schale du essen kannst, sehr einfach in der Zubereitung.
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht, Suppe
Küche Orientalisch
Portionen 5 Portionen

Kochutensilien

  • 1 Mixer oder Stabmixer

Zutaten
  

  • 2 Händevoll Walnüsse
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 Zwiebeln (gewürfelt)
  • 0-4 Knoblauchzehen (gehackt)
  • 1 kleinerer Hokkaido Kürbis (grob gewürfelt)
  • 4 Karotten (grob in Scheiben)
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1 L Gemüsebrühe
  • 1-2 unbehandelte Orangen
  • 1 Chilischote (gehackt) (bei Bedarf)
  • 1 kleines Stück Ingwer (gerieben), (optional)
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Kümmel
  • 1 TL Salz
  • ½ EL Pfeffer
  • 1 Frühlingszwiebel (gehackt)
  • 5 getrocknete Tomaten (gehackt), (optional)
Hat Dir das Rezept geschmeckt?Schreibs uns gern in die Kommentare.

Anleitungen
 

  • Walnüsse kurz auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren anrösten.
  • Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln glasig anschwitzen.
  • Knoblauch, (bei Bedarf Chili) und Curry, so wie Kümmel dazugeben und 1-2 Minuten mit anrösten.
  • Mit Orangensaft aus frischer Orange ablöschen.
  • Kürbis, Karotten (optional Ingwer) so wie Kichererbsen, samt „Wasser“ und der Gemüsebrühe mit in den Topf geben.
  • Suppe ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Pfeffer, Salz und optional getrocknete Tomaten, sowie Walnüsse (bis auf 4 zum Anrichten) in den Topf geben und gründlich mixen.
  • Suppe mit Walnüssen und Frühlingszwiebeln in Schüsseln anrichten.
    Bingo 💚

Notizen

PROTEINREICHE KÜRBISSUPPE – EINFACH UND SCHNELL GEMACHT
Dank der Karotten und der Kichererbsen, ist die Suppe reich an hitzebeständigem Vitamin A und Proteinen, sowie an Kohlehydraten und durch die Orange wird dieses Herbstessen zu einem vollwertigem Gericht.
Kürbis: Natürlich geht hier auch jeder andere Kürbis, vorausgesetzt die Schale wird vor dem Kochen entfernt.
 
Whole and partial orange Hokkaido pumpkin
Kichererbsen: Gerne können die Kichererbsen auch im Vorfeld separat frisch gekocht werden. Oder durch jegliche Art von Bohnen ersetzt.
Orange: Kann Alternativ auch durch 1 EL Essig ersetzt werden.
Walnüsse: Hier können auch andere Nüsse oder Samen verwendet werden. Das Rösten im Vorfeld ist aber sehr wichtig für das Aroma.
 
 
Walnut
Keyword Kürbis, Suppe, Walnüsse

Gefällt dir dieser Artikel? Teile Ihn mit deinen Freunden.

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Linkdin
Share on Pinterest

Du hast eine coole Rezeptidee?

Lass es uns unbedingt wissen. Gibt es vielleicht auch ein Essen aus deiner Kindheit, was dich in vegan einfach glücklich machen würde? Teil uns deinen Wunsch mit. Wir freuen uns sehr auf kreative Impulse und Ideen.