Vegane Béchamel Pasta Schiffchen

Dieses frische Pasta Gericht ist nicht nur das Leckerste, das ich je gegessen habe, sondern auch ein echter Hingucker. Es braucht ein paar Schritte, aber die Mühle lohnt sich definitiv. Das Rezept ist so entwickelt, dass es dann doch erstaunlich schnell geht.
Meine große Tochter war so begeistert, dass sie sich daran komplett überfressen hat und sie hätte das vegane Pasta Gericht gerne jeden Tag. Die einzigartige Kombination aus Volognese und Béchamel erinnert tatsächlich an Lasagne und schmeckt doch ganz neu und besonders.
Super lecker und eine besondere Empfehlung.
Noch keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Ofenzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Hauptgericht
Küche Italienisch
Portionen 5 Personen

Kochutensilien

  • 1 Backblech oder große Auflaufform

Zutaten
  

Vegane Volognese

  • 1 große Zwiebel gewürfelt
  • 1 Karotte geraspelt
  • 500 g veganes Hack
  • 0-5 Knoblauchzehen gepresst
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Kräuter der Provence
  • 1 Bund frischer Basilikum optional
  • 2 Dosen passierte Tomaten

Béchamel Sauce

  • 60 g vegane Butter
  • 70 g Dinkelmehl
  • 600 ml Hafermilch
  • 4 EL Hefeflocken
  • 100 g veganer Reibekäse
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Pasta

  • 500 g Muschelnudeln
  • 50 g veganer Reibekäse
Hat Dir das Rezept geschmeckt?Schreibs uns gern in die Kommentare.

Anleitungen
 

  • Muschelnudeln nach Packungsanleitung kochen, wenn sie al dente sind (bissfest) kalt abschrecken und separat legen, so dass sie nicht festkleben.

Volognese

  • Zwiebeln, Karotten und das vegane Hack in Öl in der Pfanne bei mittlerer Hitze anrösten.
  • Sind die Zwiebeln glasig, kommen die Kräuter der Provence und der Knoblauch mit in die Pfanne und werden 1 Minute mit angeröstet.
  • Pfanneninhalt mit den gehackten Tomaten ablöschen und mit geschlossenem Deckel 15 Minuten köcheln lassen (den Basilikum ganz zum Schluss zupfen und unterrühren).

Béchamel

  • Die vegane Butter in einem mittlerem Topf schmelzen.
  • Das Mehl nach und nach zügig mit einem Schneebesen in die heiße Butter einrühren.
  • Wenn das ganze Mehl untergerührt ist, können die entstanden Mehlkrümel kurz anröstet werden.
  • Die kalte Hafermilch nach und nach in den Topf geben und unter ständigem rühren zu einer dickflüssigen Sauce rühren.
  • Hefeflocken, Reibekäse, Salz und Pfeffer unterrühren und die cremige Béchamel in die Auflaufform füllen.
  • Ofen auf 180 Grad vorheizen.

Füllen der Pasta

  • Gekochte Muschelnudeln mit der Volognese füllen und in der Auflaufform diagonal anrichten.
  • Auf jede Muschelnudel einen Klecks Béchamel und etwas veganen Streukäse geben.
  • Für ca. 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.
    BINGO! 💚

Notizen

DIE LECKERSTE PASTA DIE DU JE GEGESSEN HAST.
FRISCH, VEGAN – EIN UNVERGESSLICHER GENUSS.
 
 
vegane Butter: hier geht auch Margarine oder Olivenöl.
Dinkelmehl: für die vollwertige Variante kann hier gern Dinkel Vollkornmehl verwendet werden, ein Weizenmehl ist auch möglich.
Wheat Flour
Hefeflocken: haben einen käsigen Geschmack und werden auch Nährhefe gennant. Sie ist eine durch Hitze aktivierte Hefe, hat hohe Nährwerte wie z.B. einen hohen Gehalt an Vitamin B. Sie sind in vielen Supermärkten, Bioläden und Drogerien zu kaufen.
Veganer Reibekäse: diesen gibt es in vielen Supermärkten, alternativ kann hier auch veganer Scheibenkäse klein geschnitten und unterrührt werden.
Muschelnudeln: In gut sortieren Supermärkten erhältlich.
Keyword Bechamel, Pasta, Volognese

Gefällt dir dieser Artikel? Teile Ihn mit deinen Freunden.

Share on Facebook
Share on Twitter
Share on Linkdin
Share on Pinterest

Du hast eine coole Rezeptidee?

Lass es uns unbedingt wissen. Gibt es vielleicht auch ein Essen aus deiner Kindheit, was dich in vegan einfach glücklich machen würde? Teil uns deinen Wunsch mit. Wir freuen uns sehr auf kreative Impulse und Ideen.